Monday, November 23, 2015

Austrian Cuisine: Erdäpfelgulasch

Hi everyone. Guess what - I'm still alive! It's been awfully quiet around here, but somehow my days are about 10 hours short for all the things I need to do. The busy time before christmas seems to start earlier each year. (Who started the rumour about the quiet time before christmas?)

Hallo ihr Lieben. Ja, mich gibts noch! Es ist momentan schrecklich still here, aber irgendwie sind meine Tage ungefähr 10 Stunden zu kurz für alle die Dinge die ich zu erledigen habe. Die geschäftige Zeit vor Weihnachten beginnt scheinbar jedes Jahr ein bisschen früher. (Wie war das mit der ruhigen Vorweihnachtszeit?)

Because I'm so short on time, when I'm cooking I try to make things that are quick, or at least don't need much attention from my side. The traditional Austrian dish I'm sharing today definitely fits this bill! Erdäpfelgulasch, enter the stage!  

Weil die Zeit im Moment so knapp ist, koche ist fast nur schnelle Gerichte, oder zumindest solche die nicht viel Aufmerksamkeit brauchen und sich quasi von selber kochen. Das typisch österreichische Gericht das ich euch heute zeige fällt definitiv in diese Kategorie! Erdäpfelgulasch, die Bühne gehört dir!

goulash ingredients
You need potatoes, onions, garlic, powdered paprika, marjoram, oil, vinegar, salt, pepper, and some beef broth (or water) - and some wieners.

Ihr braucht Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch, Paprikapulver, Majoran, Essig, Salz, Pfeffer und Rinderbrühe (oder Wasser) - und einige Frankfurter Würstchen.


Slice the potatoes, the onions and the wieners. Also, cut the garlic:

Die Kartoffeln, Würstchen und Zwiebeln werden würfelig geschnitten, und der Knoblauch gepresst:

goulash ingredients


Heat some oil in a pot, and roast the onions:

In einem großen Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebel darin anrösten:


Add the vinegar and the powdered paprika:

Etwas Essig und das Paprikapulver zugeben:


Deglaze with broth (or water):

Mit Brühe (oder Wasser) ablöschen:


When the mix is boiling again, add the sliced potatoes and the spices:

Wenn das ganze aufgekocht ist, die gewürfelten Kartoffeln und die Gewürze zugeben:


The whole thing is now quite thin. When you let it stir for about 40 min, the starch from the potatoes thickens it up quite a bit.

Das ganze ist nun recht dünnflüssig. Wenn es aber für ungefähr 40 min schön vor sich hinköchelt, wird es durch die Stärke aus den Kartoffeln schön dickflüssig.

 A few minutes before serving, add the wieners to warm them up:

Ein paar Minuten vor dem Servieren die Würstchen in den Topf geben:




With all the business going on lately, I totally forgot to take a picture of the finished dish before serving ... ooops! Just believe me that it looked delicious, and J and I enjoyed it a lot. This is also a great dish to bring to work, as it can easily be warmed up in a microwave.

Mit dem ganzen Trubel der hier momentan los ist habe ich völlig vergessen ein Foto vom fertig angerichteten Essen zu machen ... Ups! Ihr müsst mir jetzt einfach glauben dass es nicht nur köstlich ausgesehen, sondern J und mir auch großartig geschmeckt hat. Das Erdäpfelgulasch ist übrigens auch bestens dafür geeignet, es z.B. im Büro in der Mikrowelle wieder aufzuwärmen.

By now I've finished my Hitofude, so as soon as I manage to take some pictures there'll be a knitting post up here!

In der Zwischenzeit ist auch mein Hitofude fertig - sobald ich es also geschafft habe ein paar Fotos davon zu machen gibts hier wieder einen Strickpost!

Love & see you soon,
B

Ingredients:
1 onion
600 g potatoes
4 wieners
500 ml beef broth (or water)
1 tblsp vinegar
40 g powdered paprika
salt
pepper
garlic
majoram


Zutaten:
1 Zwiebel
600 g Kartoffeln
4 Frankfurter Würstchen
500 ml Rinderbrühe (oder Wasser)
1 EL Essig
40 g Paprikapulver
Salz
Pfeffer
Knoblauch
Majoran

0 Kommentare:

Post a Comment