Thursday, March 23, 2017

How to build a raised bed - Pt. 2 - construction plans & shopping list

Hi there,

good to have you back for the second part of the raised bed instructions! If you missed it, here is the first part in the series.

schön dass ihr beim zweiten Teil der Anleitung zum Bau unserer Hochbeete dabei seid! Falls ihr es verpasst habt, findet ihr hier den ersten Teil der Serie.

From the beginning I knew that I wanted a very massive raised bed measuring 1x2m with a height of approximately 90cm. This height is very practical for people of average height, because you can reach all the way across the bed from one side. I decided to build it out of 100mmx100mm beams (that's 4x4" for my American readers), so that along the long edge, there wouldn't be any troubles with a bending of the bed due to the pressure of the soil inside. I like the appearance of planed wood better than that of saw rough, unplaned wood. After planning, the 100mmx100mm beams have dimensions of 90x90mm, so that's what I ordered from a local sawmill - but more on that later!

Wir wussten von Anfang an dass wir sehr massive Hochbeete mit den Abmessungen 1x2m bei einer Höhe von ca. 90 cm haben wollten. Diese Höhe ist recht praktisch, da normal große Menschen dabei die gegenüberliegende Seite des Beets erreichen können ohne die Seite wechseln zu müssen. Wir wollten die Beete aus Kanthölzern mit 100x100mm bauen, um sicherzugehen dass die lange Seite der Beete nicht durch den Druck der Erde auseinander gepresst wird. Nach dem Hobeln - ich mag kein sägeraues Holz - haben diese noch 90x90mm, und so habe ich das Holz schließlich dann auch im Sägewerk bestellt. Aber dazu kommen wir später!

A style of raised beds that I've always liked was this sort of construction:

Diese Art von Hochbeet hat mir immer gut gefallen:


Schematic of the raised bed - side and front view
Skizze der Hochbeete - Seiten- und Frontansicht

I think it's very simple and modern with clean lines, while at the same time showing the massive setup. It's even possible to this without using any screws, when the beams are fixed together like in the sketch below by using rods in the corners of the bed:

Die Hochbeete wirken einfach und modern, mit klaren Linien, während die massive Bauweise doch deutlich sichtbar ist. Wenn man zur Fixierung der Kanthölzer Gewindestangen an den Ecken verwendet, ist es sogar möglich, die Beete ohne sichtbare Schrauben zu bauen:

Placement of the threaded rods - side and front view
Fixierung der Kanthölzer durch Gewindestangen - Seiten- und Frontansicht

Placement of the rods - top view
Fixierung der Kanthölzer durch Gewindestangen - Vogelperspektive

Also, I wanted to have rail on top of the raised bed for putting stuff there while working:

Außerdem wollten wir einen Handlauf oben auf den Beeten haben, um bei der Gartenarbeit Utensilien darauf ablegen zu können:

Schematic of the raised bed with hand rails - side and front view
Skizze der Hochbeete mit Handlauf - Seiten- und Frontansicht

When you want your raised bed to be durable, it's necessary that you protect the wood from moisture and water as much as possible. One important thing is that the wood is not in contact with the soil, neither on the inside, nor from the bottom. Therefore, we placed our beds on a base of concrete pavers, and lined the inside with waterproof foil.

Damit die Hochbeete viele Jahre lang halten ist es wichtig, das Holz vor Wasser und Feuchtigkeit zu schützen. Besonders der Kontakt zur Erde am Boden und im Inneren des Beetes sollte vermieden werden. Deshalb haben wir die Hochbeete auf Waschbetonplatten gestellt, und die Innenwände mit Noppenfolie ausgekleidet.

Since you probably don't want to share your homegrown veggies with any uninvited guests, it's a good idea to add protection against voles to your beds. We used chicken wire placed on the bottom of our raised beds for this.

Um das selbstangebaute Gemüse nicht mit unerwünschten Besuchern teilen zu müssen, ist es eine gute Idee zum Schutz vor Wühlmäusen ein Gitter auf den Boden des Beetes zu legen. Wir haben dazu einfachen Hasendraht verwendet.

So, if you want to build a raised bed the same way we did, here's your shopping list, along with the approximate prices I paid:

Um die Hochbeete so zu bauen wie wir, gibt es hier eine Einkaufsliste mit den Preisen die ich ungefähr bezahlt habe:


20 pcs concrete pavers (30x30cm)
20 Stk.
Waschbetonplatten (30x30cm) 30 €
chicken wire Hasendraht 10 €
6.5 m waterproof foil (1m width) 6.5 m Noppenfolie 1m breit 25 €
6 pcs threaded rods M12 á 2m + washers + nuts 6 Stk. Gewindestangen M12 á 2m + Beilagscheiben + Muttern 45 €
18 pcs larch rods (planed) 90x9090x90x2000mm 18 Stk. Kantholz Lärche gehobelt 90x90x2000mm 150 €
18 pcs larch rods (planed) 90x90x1000mm 18 Stk. Kantholz Lärche gehobelt 90x90x1000mm 75 €
18 pcs larch poles (planed) 45x190x2500mm 2 Stk. Pfosten Lärche gehobelt 45x190x2500mm 25 €
2 pcs larch poles (planed) 45x190x1500mm 2 Stk. Pfosten Lärche gehobelt 45x190x1500mm 15 €

So, now that we are prepared we can start the constructions - see you soon!

Jetzt sind wir also vorbereitet, dann kanns auch schon ans bauen gehen - bis bald!

Wednesday, March 22, 2017

How to build a raised bed - Pt. 1: what material to use

Hi there,

I've been awfully quiet during the last months. Life was just so incredibly busy here with all the work around the house, along with a change at my workplace that there just wasn't any time left for blogging. I won't promise that it's getting better anytime soon, but I definitely want to share our latest project with you - raised garden beds!

In den letzten Monaten war es hier furchtbar still. Mit der vielen Arbeit rund ums Haus, sowie einer beruflichen Veränderung blieb einfach keine Zeit fürs Bloggen. Ich gelobe hier auf absehbare Zeit keine Besserung, aber unser letztes Projekt möchte ich auf jeden Fall mit euch teilen - wir haben Hochbeete gebaut!

I put a lot of effort into research and planning on what materials to use and how to assemble. For me it's important that the beds are sturdy and durable, but also that they are easy to take apart because one should re-fill a raised bed every 5-7 years. And last but not least, I wanted the beds to be nice to look at, because they play a prominent role in our garden.
I've seen raised beds made out of plastics, stones, concrete and wood. Our neighbours have fantastic raised beds made out of well casings, but I always liked those best that were made out of wood.

Ich habe viel Zeit damit verbracht, mich darüber schlau zu machen welche Materialien am besten geeignet sind, und wie der Aufbau am besten erfolgen soll. Für uns war natürlich sehr wichtig, dass die Hochbeete lange haltbar sind. Da Hochbeete aber alle 5-7 Jahre neu befüllt werden sollen, legten wir auch viel Wert darauf dass sie relativ einfach zu zerlegen und wieder aufzubauen sind. Schließlich sollten die Hochbeete auch noch nett anzusehen sein :-)
Hochbeete gibt es aus Kunststoff, Stein, Beton oder Holz. Unsere Nachbarn haben ganz großartige Hochbeete aus Brunnenringen, aber mir haben immer Holzbeete am besten gefallen.




Raised beds made from wood or concrete blocks (Souce: Wikimedia Commons)
Hochbeete aus Holz und Betonsteinen (Quelle: Wikimedia Commons)
In the table below, I compiled a comparison of different materials and my personal ranking of pros and cons.

In der Tabelle habe ich die unterschiedlichen Materialien und eine persönliche Bewertung mit Vor- und Nachteilen zusammengefasst:


soft wood
Weichholz
hard wood
Hartholz
stone
Stein
plastics
Kunststoff
concrete
Beton
durability
Haltbarkeit
-
+
++
++
++
easy to re(assamble)
einfacher Wiederaufbau
++
++
-
+
-
looks
Optik
++
++
+
-
+



From this ranking you can probably guess that we chose hard wood (larch) for the construction of our beds.

Aus der Bewertung könnt ihr wahrscheinlich schon erraten, dass wir uns für Hartholz (Lärche) entschieden haben.

In the next post, I will describe in detail how I planned the construction of my raised beds, and I'll share my shopping list with you.

Im nächsten Post werde ich im Detail beschreiben, wie ich den Aufbau der Hochbeete geplant habe. Außerdem gibts eine Einkaufsliste.

See you soon & bis bald!

B





Saturday, June 11, 2016

Quick dinner formula

Do you ever come home after an exhausting day at work and you're just starving? No energy left for cooking, and too much hunger to wait until something tasty is finished? Well, I do. And I have to admit, that on such evenings I often just want to get some take-out or order a pizza. This is not healthy at all, and cost a lot of money, too. So here it is - my formula for a quick dinner, using just stuff that's probably in your freezer!

Kommt ihr auch manchmal nach einem anstrengenden Tag aus der Arbeit und seit kurz vorm Verhungern? Fürs Kochen ist keine Energie übrig, und außerdem ist der Hunger viel zu groß um lange darauf zu warten dass etwas leckeres fertig wird? Mir geht es jedenfalls manchmal so. Und ich muss zugeben dassich an solchen Tagen oft einfach zu Fast Food greife oder eine Pizza bestelle. Das ist aber nun mal überhaupt nicht gesund, und kostet noch dazu auf Dauer auch ganz schön viel Geld. Also habe ich mich hingesetzt und nachgedacht - und hier ist sie, meine Formel für ein schnelles Abendessen, gekocht auch Zutaten die in fast jedem Gefrierschrank zu finden sind.

First, find some meat in your freezer. If I have any, I prefer to use turkey or chicken, but pork works as well. Cut it into pieces - if it's frozen, this will take some strength, so feel free to enlist a guy if available ;-)

Zuerst wird Fleisch in Würfel geschnitten. Wenn ich Pute oder Hühnchen zu Hause habe verwende ich das am liebsten, aber Schwein funktioniert genauso gut. Wenn das Fleisch noch gefroren ist kann es etwas anstrengend sein es zu schneiden - ich spanne da ganz gerne den Herrn des Hauses ein ;-)




Heat some oil in a wok or a large pan. Depending on what type of seasoning I use in the end I use sunseed oil, olive oil, sesame or peanut oil. Just make sure to use oil that is suitable for high temperatures. 
When the oil is hot, add the meat and fry for a few minutes, depending on what type of meat you use and how big your meat chunks are.

Dann wird etwas Öl in der Pfanne erhitzt. Je nach dem wie ich meine Kreation am Ende würze verwende ich hier Sonnenblumenöl, Olivenöl, Sesamöl oder Erdnussöl. Wichtig ist nur was schmeckt, und dass das Öl gut erhitzt werden kann.
Sobald das Öl heiß ist, kommt das Fleisch dazu und wird angebraten.



Next, add some veggies. If you have fresh veggies this is great of course, but the frozen variety works just as well. Again, depending on what type of seasoning you use in the end, choose appropriate greens. For the Asian-inspired dish, I usually use the Wok veggie mix from my supermarkets frozen goods isle. For Italian, I use zucchini, tomatoes, eggplant. You get it.

Als nächstes kommt das Gemüse dazu. Wenn ihr frisches Gemüse zu Hause habt ist das natürlich toll,aber Tiefkühlgemüse funktioniert genauso gut. Wie beim Öl richte ich mich hier auch nach der Geschmacksrichtung die ich am Ende erreichen will: Für ein asiatisch angehauchtes Gericht nehme ich meistens den Wok-Gemüse-Mix aus der Tiefkühlabteilung. Für Italianisches passen Zucchini, Tomaten und Melanzani (Auberginen), usw.


Again, fry for a few minutes, until the veggies are cooked and the meat is through. Then, season with whatever herbs you are in the mood for, i.e. Asian inspired with soy sauce, chili, anise, coriander, .... Or if you rather have an Italian style dinner, go for basil, oregano, thyme, rosmary, ...

Wenn das Gemüse und das Fleisch fertig gekocht sind, würze ich mit einer Gewürzmischung auf die ich gerade Lust habe. Asiatisch inspiriert funktioniert gut mit Sojasauce, Chili, Anis, Koriander, .... Die italienische Variante schmeckt toll mit Basilikum, Oregano, Thymian und Rosmarin.


In the meantime, cook some rice, noodles (either Italian or asian variety), or even potatoes are fine.

In der Zwischenzeit habe ich schon etwas Reis, Nudeln (normal oder asiatisch) gekocht - zur Abwechslung gerne auch mal Kartoffeln.



Finally, either mix your rice/noodles/sliced potatoes with your meat & veggies right in your wok, or serve them separately.

Schlussendlich werden Reis/Nudeln/Kartoffeln gleich in der Pfanne mit dem Fleisch und Gemüse gemischt, oder beides jeweils einzeln am Teller angerichtet.


Enjoy!

Mahlzeit!


You see, this is a great recipe formula for cooking varied, healthy food without investing a lot time  and money for planning and cooking.

Ihr seht, das ist ein großartiges "Kochbuch" für abwechslungsreiche, gesunde Küche ohne dass viel Geld & Zeit für Planung und Kochen investiert werden muss.

See you soon & bis bald,
Bettina

Friday, June 3, 2016

How to make elder syrup (2)



How is your elder syrup doing? Mine has rested in the basement for a few days and is now ready to be filtered and filled into bottles.

Wie geht es eurem Holundersirup? Mein Ansatz hat jetzt einige Tage im Keller verbracht, und ist nun soweit fertig dass er gefiltert und in Flaschen gefüllt werden kann.

Wednesday, June 1, 2016

Fabric Shopping - Inspiration for Summer Fashion Sewing

When I went fabric shopping for curtains for our new home, I couldn't quite resist getting a few quite a lot of pieces of fabric for fashion sewing as well. I have to confess that I'm rather helpless when a piece of fabric jumps at me, practically screaming that it wants to become my next favorite sweater/blouse/skirt/dress. For some of the fabric I have very clear plans, for others it's more like vague ideas - in any case, here's some inspiration.

Als ich unterwegs war um Stoffe für die Vorhänge in unserem neuen Zuhause einzukaufen, konnte ich auch nicht wiederstehen ein paar viele Stöffchen für Kleidungsstücke mitzunehmen. Ich muss zugeben dass ich ziemlich hilflos bin wenn ein Stück Stoff mich quasi anspringt und mir zuflüstert dass es mein nächster Lieblingspulli/-bluse/-rock/-kleid werden will. Für einige Stoffe habe ich schon sehr konkrete Ideen, bei anderen mehr vage Vorstellungen - hier gibts auf jeden Fall ein bisschen Inspiration.



Sunday, May 29, 2016

How to make elder syrup (1)


Hi mi lovely, neglected readers!

Hallo meine lieben, momentan etwas vernachlässigten Leser!

I was soooo busy with renovations, moving and work during the last weeks and months that there simply was no time left for blogging.
We've been living in our Ybbshäuschen for about a month now, and we love it to pieces! Most boxes are already empty, and most of the stuff in it has already found its new designated spot, but there's still a lot of work to do. I'll keep you updated, more frequently now!

In den letzten Wochen und Monaten war ich so beschäftigt mit Renovierungsarbeiten, Übersiedelung und meiner Arbeit dass fürs Bloggen einfach keine Zeit blieb.
Wir leben jetzt schon etwas mehr als ein Monat in unserem Ybbshäuschen, und es könnte schöner nicht sein! Die meisten Umzugskartons sind ausgeräumt, und die meisten der Sachen aus den Kartons haben auch schon ihre Plätzchen gefunden ;-) Trotzdem steht noch ein großer Berg Arbeit vor uns, abe ich halte euch am Laufenden - jetzt auch wieder regelmäßiger!

One of the big benefits of living in an old house with an old garden is that there are tons of elderbushes. When I was a child, I used to go collect elderflowers with my grandma, in order to make delicious baked elderflowers. Because J is travelling for work at the moment and I'm not very ambitious at cooking for myself when I'm alone, I decided to make something which lasts a little bit longer ... elderflower syrup!

Einer der Vorteile davon in einem alten Haus mit altem Garten zu leben, sind die vielen vielen Holunderbüsche. Als ich noch ein Kind war ging ich immer mit meiner Oma Holunderblüten sammeln, aus denen sie dann leckere gebackene Holunderblüten machten. J ist im Moment beruflich verreist, und ich bin etwas faul wenn es darum geht für mich alleine zu kochen - also mache ich jetzt etwas das etwas länger hält - Holundersirup!

Sunday, February 28, 2016

Summer Shawl Knit Along - Finals?

Today's the final at monikate's Summer Shawl Knit Along. I'm done with knitting, but the shawl has yet to be blocked, so there's just a quick pre-finished picture today:


Heute ist das Finale bei monikate's Summer Shawl Knit Along. Mit dem Stricken bin ich fertig, aber ich muss das Tuch noch spannen. Heute gibts also erstmal ein Vorschaubild!




Sorry for the short post, I'm already late for my grandfather's 80th birthday party. More's coming soon!

Entschuldigt den kurzen Post, aber ich bin bereits spät dran für die 80er-Feier meines Opas. Bald gibts mehr!